B -Wurf


&


Aus der Verpaarung :
Lissy & Dundee vom Kennel 
4R/4H

www.timeless-golden.de 
alle Welpen sind vergeben.
al
Die letzten Tage sind angebrochen, schon bald verlassen uns einige Welpen. Ich bin  jetzt schon sehr traurig und versuche mich innerlich zu verabschieden. Jeder Welpe hat seine ganz spezielle Art, das ist so schön zu beobachten. Es war wieder ein sehr schöner Wurf....Mir ist die kleine Rasselbande richtig ans Herz gewachsen, auch wenn die letzten 2 Wochen sehr arbeitsintensiv waren. Des öfteren hatten wir Regentage und dadurch haben sie natürlich im Haus alles auf den Kopf gestellt
Zudem hatten wir neben unserem hiesigen Förster, der netterweise auf einen Besuch vorbeikam, sich die kleine Meute etwas genauer anschaute und einen kleinen Test für eine erste kleine "Jagdbrauchbarkeits- Einschätzung" vornahm, am Wochenende fast alle Welpeneltern zu Besuch um zusammen die ersten Bachbadeerfahrungen der Welpen zu beobachten. Die Welpen haben auf den Weg dorthin auch eine kleine erste Autofahrt gemacht und sind anschließend alle liebevoll und umsorgt von den zukünftigen Welpeneltern betüddelt worden ((-:... Hier nun einige Eindrücke (auch wieder ein dickes Dankeschön an die vielen schönen Bilder von unseren fleißigen zukünftigen Welpeneltern von Bella...   Vermutlich werden dies wohl vorerst die letzten Welpenbilder unseres süßen B-Wurfs bei uns Zuhause sein.
















































Die 7 Woche ist fortgeschritten und die Welpenscharr entdeckt ihre Umwelt vor allem gerade im Haus  da es draußen einfach zu nass ist. Teilweise recht schön sie noch einmal so intensiv zu erleben, dennoch nicht so ganz unanstrengend, sie bräuchten langsam auch etwas Erziehung, was bei 8 Welpen nicht immer so sehr gut klappt..... (((-:
Unsere Welpies haben die "Festung komplett eingenommen".....
Am Wochenende haben wir hoffentlich mit dem Wetter etwas mehr Glück, da steht ihre erste kleine Autofahrt und ihr Ausflug an den Bach auf dem Programm, ich freue mich drauf....















Die neusten Bilder und Eindrücke von vergangenen Wochenende, weitere folgen in Kürze. Einen lieben Dank für die schönen Bilder  geht an die Familie der Hündin grün (-:







Die 6 Woche ist angebrochen und es geht in großen Schritten vorwärts Richtung Selbständikeit unserer Welpenscharr. In den letzten Tagen haben die Welpen wieder einiges für sie neues erlebt. Es war ein lieber Besuch aus der Nachbarschaft da und auch das "Gehwägelchen" das mitgebracht wurde hat sie nicht im geringsten beeindruckt, zu unserer Freude kam auch gleich die Flocke (Pudelmix Dame) mit und hat sich alles in Ruhe angeschaut und ich glaube die kleinen Racker waren fast ein wenig beeindruckt über so viel Lässigkeit :-D

Dann kamen natürlich am Wochenende wieder einige liebe und "schmusewütige" Besucher und wir wurden alle der Reihe nach durchgeknuddelt, dass war klasse und unsere Jungs, 1x blau, die roten und gelb haben sich ihr Familien schon "ausgesucht" sind sozusagen alle schon "in festen Händen" ist ja auch nicht schwer wir sind ja alle soooo süß ((-:
Immer öfter gesellt sich unsere Jule zu uns, sie scheint uns noch ganz cool zu finden, wenn wir allerdings zu aufdringlich werden dann husch ist sie weg, die Mietz..... 
Uns Frauchen sagt: ihr seid ja nun schon fast ganz große Hundies, denn wir fressen  schon richtiges Fleisch, haben unsere allererste Fleisch-Mahlzeit zwar nicht wie geplant aus der Hand vom Frauchen bekommen, nein die Mama Lissy hat einfach einen Teil ihrer Frühstücks wieder hervorgebracht, als wollte sie Frauchen sagen ja nun mal los, es ist doch schon längst soweit, die Meute möchte mal was richtiges kauen....nicht immer nur diesen Schlabberbrei (-: ja und natürlich gabs dann ganz schnell etwas ordentliches, endlich das gute Rindertatar und auch noch aus der Hand vom Frauchen, war das lecker....  Zudem gab es noch schöne Kalbsknochen zum nagen (anstelle  von manch angeknabbertem Zehen *cheese*)
Wir finden es mittlerweile auch draußen ganz klasse, nur ist es tagsüber oft so heiß, auch wenn es hin und wieder am Springbrunnen eine kleine Abkühlung gibt, dass es uns drinnen zur Zeit einfach noch besser gefällt. Aber sobald die Temperaturen sich retrieverfreundlich gestalten rocken wir das Feld und können sogar schon bei der Apfelernte helfen.... (-:
























Unsere kleine Rasselbande ist nun in der 5 Woche und haben in den letzten Tagen viiiiel neues erlebt (-: 
Das sicherlich größte und spannendste ist der Start in die "Freiluftsaison" Was sie absolut grandios gemeistert haben, zumal in den ersten 15 Minuten, was hier eher untypisch ist, ein Quat, ein Auto und ein Trecker lang sausten. Zudem flog ein Flugzeug ziemlich tief und als ob das nicht auch schon genug wäre ertönte kurz danach noch die Stichsäge ihres Herrchens grrr.... Nur gut das Lissy direkt bei ihnen war, so kann es ja nicht so schlimm sein wenn die Mama so cool reagiert(((-: Aber sie haben das super weggesteckt. Aufgrund der grossen Hitze haben sie tagsüber viel geschlafen und wir mussten unseren Draussen-Aufenthalt auf die Abendstunden verlegen.
Die Tage gab es einiges an Besuch, was die kleinen Eisbären klasse finden und gerade auch Kinder lieben sie sehr, was man auch sehen kann. Aber eben auch Golden-typisch.
Ich nehme mir nun tägliche alle nacheinander einzelnd oder auch mal zu zweit raus und integriere sie bewusst in den Alltag, führe ihnen neue Situationen oder Dinge zu und schaue mir die einzelnden Reaktionen an um mehr über den einzelnen Welpen zu erfahren, immer wieder spannend, aber auch als Gruppe führe ich ihnen bewusst viele neue Geräusche zu. In den vergangenden Tagen haben sie einen Fön, den Staubsauger, scheppernden Glasmüll im Jutebeutel und raschelnde Plastikverpackungen kennengelernt und dann ist da ja noch die Geräusche CD die ich während des fütterns einsetzte... :-D
Alle nehmen sehr gut zu, da ich Lissy schon gut entlaste hat sie wieder merklich an Vitalität zugenommen, ist natürlich auch anstrengend so eine 8köpfige Bande...
Sie genießt es mit ihnen zu spielen aber sie kann dann und wann auch mal strenger sein und erziehen, was man auf einigen Bildern ganz gut sieht und ich bin nicht schlecht beeindruckt. wie gut das klappt....











































Heute sind unsere kleinen Mäuse genau 4 Wochen alt und entwickeln sich prächtig ((-:  Alle haben wieder gut zugelegt (das macht die leckere gute Ziegenmilch die siejetzt 3 mal täglich zusätzlich zu Mamas Milchbar bekommen um Lissy ein wenig zu entlasten. Mittlerweile kann man herrlich mit ihnen spielen, auch haben sie entdeckt das man mit den allerlei bunten und quitischgen Dingen die da so rumliegen oder rollen sich wunderbar beschäftigen kann, aber das geht auch mit Frauchen oder Herrchen, die schmecken irgendwie gar nicht sooo schlecht und die lachen immer wenn man ihnen irgendwo reinbeißt, aber bald kommen uns ja ein paar andere Herrchens und Frauchens besuchen, darauf freuen wir uns sehr, mal sehen ob die auch so lustig sind und so gut schmecken....((-:














Unsere kleine Rasselbande geht nun in die 4 Woche...Sie haben in den letzten Tagen viiiel erlebt, einen Umzug ins Wohnzimmer, wo es sehr viel Neues zu entdecken und zu hören gibt, danach dann noch mal die Erweiterung was für sie auch wirklich dran war.(-: Sie spielen mittlerweile schon sehr schön mitteinander, es wird geknurrt, gejault und gebalgt um nach einem ausgiebigem Mahl an Lissys Milchbar wieder in den Tiefschlaf zu fallen, was sehr schnell gehen kann.... seit gestern füttere ich allerdings lamgsam allen die noch nicht ganz satt zu sein scheinen einzelnd mit Ziegenmich zu, auch um sie daran zu gewöhnen in den nächsten Tagen selbständig an den Futterring ihre erste regelmäßige Mahlzeit mitteinander einzunehmen-....Und hier ihr neuer erweiteter Auslauf, und auch draußen ist ihr Auslauf schon gerichtet......(-:

Darf ich vorstellen: Mrs. orange, immer an vorderste Front dabei ((-:


Darf ich vorstellen: Mrs. Grün, ein süßer Fratz (-:










Zwischendrin mal noch schnell ein paar ganz süße Schnappschüsse((-:
Die kleine Bande ist soooo süß, liebt es bereits sehr gekuschelt zu werden, ihre Zähnchen sind gewachsen und das habe nicht nur ich festgestellt auch die Lissy spürt es und findtet es nicht immer so amüsant....Und schon wieder sind die Welpen deutlich gewachsen, so das wir am Wochenende ihren Auslauf vergrößern werden. Bilder folgen dann.... (-;






05.07.
......wie die Tage doch schnell vergehen, ich bin schon wieder etwas im Rückstand mit meinen Bildern deswegen heute mal ein paar mehr ;D
Es ist in den letzen Tagen einiges bei den Welpen passiert (-:
Ich kann nur sagen Maniküre mögen sie überhaupt nicht, kann ich ja so gar nicht verstehen, ist bei mir baaaald auch dran  (-; Auch ihre erste Entwurmung haben sie mehr oder weniger über sich ergehen lassen. Bei einigen hörte ich leisen Protest, wird auch nicht grad gut schmecken-
Nun sind bei allen die Sinne geschärft, ihr Gehör funktioniert sehr gut, mittlerweile merken sie sehr genau wenn sich um sie herum etwas tut und wenn man zu laut ist, vorrausgesetzt sie haben nicht gerade ein üppiges Mahl bei Mama Lissy genossen wachen sie auch davon auf. Die Milchbar könnte ja in der Nähe sein (-:
Immer öfter hören wir ein meeeega süsses Gebelle oder Geknurre, soooo goldig....
Immer mehr entfaltet sich ihre Körperspannung, man besteigt  grosse Kuscheltiere oder versucht direkt mal zu schauen was hinter der Wurfkiste so abgeht, einmal hat es ein Schätzle auch schon geschafft und ist getürmt, kam aber nicht weit, nun ist die "Mauer" höher  (-:

Am Wochenende werden sie dann umziehen und ihr Auslauf wird sich langsam erweitern, auch steht ihnen ein  Familien -Fotoshooting mit Kind und Kegel bevor..... 
Es gibt eine kleine Berichtigung meinerseits *cheese* wer sehr aufmerksam ist hat es sicherlich schon bemerkt, bei der letzten Einzelvorstellung ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Unser doppelt blau ist a Mädle (((-: doppelt blau ist keine Farbe für eine Hündin, zumindestens sehe ich das so....(mein Mann hat dabei geholfen und ein Moment mal nicht hingeschaut sie mit Blau versehen. Grrr.. Dadurch habe ich das ein wenig durcheinander gebracht und sicherlich auch deswegen weil das Mäusschen so ein kleiner Brummer ist, mittlerweile führt sie vom Gewicht und hat die 2 Kilo - Mark - geknackt, bin gespannt wann sie die Rüden einholen.

Darf ich vorstellen: Hündin Violett, hält sich gerne ewas zurück und ist eher etwas ruhiger, zumindest noch (-:































In 2 Tagen geht die zweite Woche vorbei, die kleinen Zwerge wachsen so schnell das man kaum hinterher kommt, fast meint man es zu sehen. Die ersten haben ihre Äugchen geöffnet. Nur sehen können sie damit noch nicht viel, auch das Gehör ist noch nicht ganz ausgebildet, so das sie noch nicht allzuviel mitbekommen, aber riechen, tasten und fühlen das klappt schon prima. Das merke ich deutlich wenn ich sie manchmal in die richtige "Spur" setzte weil die Wurfkiste ja für sie noch ganz schön groß ist und wenn die "mobile Milchbar" eingetroffen ist sollte man doch einigermaßen zügig den richtigen Weg einschlagen, denn dort herrscht ein rauher Ton und wer zu erst kommt mahlt zuerst....(-:
Es ist so schön wenn man spürt das sich die kleinen Mäuse schon von einem beruhigen lassen. Wenn mal ein kleines Mäuschen weint, weil es vielleicht Hunger oder Bauchzwicken hat und sich dann schnell trösten läßt empfinde ich dass als große Freude :D 
Die ersten tapsigen, wackeligen Schritte werden gemacht und sehen noch alles andere als graziös aus. Aber das wird noch ((-:
Am Samstag geht die Rasselbande in die dritte Woche dann steht ihre erste Wurmkur an und es geht wieder ans Nägel schneiden, aber dazu nächstes mal mehr....

Darf ich vorstellen unsere zweit schwerste (z.Z.1350  Gramm !) Hündin Mrs. 2x blau, ihre Äugchen sind gerade dabei sich langsam zu öffnen und man könnte meinen sie wäre sichtlich gelangweilt von unserem Fotoshoot....(-;
















Eine Woche sind unsere B-chens nun alt. Die vergangenen heißen Tage sind zum Glück
vorbei und überstanden. Die Nächte waren sehr lang, was sicherlich von alle Menschen wie Tiere jenseits der 35 Grad Temperaturen ähnlich empfunden wurde. Auch für unsere kleinen Racker samt Mama und Ziehfrauchen & Herrchen beschwerlich, wenn man nicht gerade in einem Iglo wohnt was ich mir in diesen Tagen fast gewünscht hätte, wohl eher normal (-:


Alle haben ihr Gewicht nun verdoppelt und man sieht immer mehr ihr schönes dunkles Pigment und langsam erahnt man auch wer etwas dunkler wird bzw. heller bleiben könnte. Ich habe das Gefühl sie wachsen rasend schnell, auch liegen die kleinen Mäuse nun immer öfter tiefenentspannt auf dem Rücken und fangen an beim robben ihre kleinen Köpfen zu heben. Schon am 5 Tag mussten ihre kleinen Nägelchen gekürzt werden da Mama Lissy die ersten kleinen Kratzer am Gesäuge hatte, was nur Mittels Überlistung im Tiefschlaf gelang  
In der kommenden Woche wird wieder einiges passieren, denn es wird zum Ende der nächsten Woche ihr erster kleinere Umzug vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer stattfinden und in den nächstenTagen öffnen sich langsam ihre kleinen Äuglein und Öhrchen (-:

Darf ich vorstellen: Mister gelb, war der zweit kleinste Rüde, holt aber kräftig auf
((-:  


















21.06.
Es wird mal wieder Zeit für ein paar Zeilen über die kleine Meute, heute neigt sich der vierte Tag dem Ende entegegen und ich bin immer noch sehr dankbar das alles so gut verläuft. Alle haben wieder sehr gut und kontinuierlich zugenommen und manchmal scheint es so als hätten einige ihren "Liebligsnuckelplatz"gefunden. Und ich muss immer wieder schmunzeln wenn sie im Chorus schmatzend und wohlig grunzend aneianderreihend liegen und auch noch die kleinen Schwänzchen dabei leicht hin und her wackeln, zu schön....(((-: Allmählich, wenn dann ihre kleinen Mägen tatsächlich mal gefüllt sind findet man die kleinen Mäuse auch schon mal einzelnd oder sich aneinander kuschelnd verteilt in der Wurfkiste.Bis zum nächsten Hunger der nicht lange auf sich warten lässt, dann wieder schnell zu Mama Lissy robben...

Darf ich vorstellen: Mister 2x rot (-: Auch er ein ganz süßer Fratz, auch wenn er das Fotoshooting heute nicht so toll fand und lautstark protestierte, hat er es am Ende doch sehr gut gemacht...
;D











19.06.
Tag zwei neigt sich dem Ende entgegen und könnte momentan noch ein paar Stunden mehr haben, ach es gibt aber ja auch noch die Nacht, können grad ohnehin nicht besonders viel schlafen, aber der Grund dafür ist einfach herrlich ((-:

Darf ich vorstellen Mister rot aus Lissy's Rasselbande, ist er nicht schön.....
und auch die Mama sieht wieder viel frischer und schöner aus. Na ja zugegeben es liegt auch ein wenig an der Fotoqualität, aber gestern war einfach nicht mehr drin, man möge es mir nachsehen...((-:
Alle Welpies haben super gut zugenommen, der schwerste fast 90 Gramm, keine Ahnung wie er das gemacht hat.... aber Lissy hat auch einen  sehr gesunden Apetit und das darf und soll sie natürlich auch....







Abends, nach dem wiegen (sind alle ganz gut dabei .;) und natürlich noch mal ein wenig schön gemacht dann für Frauchen  mit kleinen Erkennungsmerkmalen versehen und zum Schluss von der Mama gründlich nachgezählt das auch ja keines vergessen wurde, so kann es nun für alle gestärkt (Mama hat schon wieder recht guten Apetit gehabt) und hoffentlich ruhig in die erste Nacht gehen.....(-:







Hurra, ich bin von Herzen dankbar unser B- Wurf der ist da!! Welpen und Mama sind natürlich noch ein wenig erschöpft aber wenn man erst ein paar Stunden alt ist bzw, die Geburtsstrapazen hinter  sich hat ist das völlig normal, und es waren doch auch für uns schon im Vorfeld ein paar anstrengende Tage und Nächte. Haben wir doch etwas früher mit Lissy' s Wurf gerechnet und sind folgedessen seit ein paar Tagen und Nächten am wachen.... Aber jedes Ding hat eben seine Zeit ((D:


Nach einer unkomplizierten schnellen Geburt in den frühen Morgenstunden wollte der 6 Welpe einfach nicht "flutschen" nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir uns dann kurzerhand dazu entschlossen, was gut war, mit Lissy und dem Rest der Bande in die nahliegende Tierklinik zu fahren, wo ein wenig nachgeholfen werden musste...Gott seis gedankt es ist alles gut gegangen und ich möchte an dieser Stelle auch meinem lieben Mann, den besten Geburtshelfer den ich kenne danke sagen.(-:

18.06. liegen hier in unserer Wurfkiste 4 wuselige Rüden und 4 ebenso wuselige Hündinnen die eine Energy für mindestens doppelt so viele zu haben scheinen. Non stop müssen wir schauen das von den kleinen quirligen Klettermaxen keines verloren geht....Lissy ist eine so treusorgende Hundemami, das ist so schön anzusehen, sie umsorgt und putzt die Kleinen so hingebungsvoll und treu...


Insgesamt waren schon 64401 Besucher (226895 Hits) hier!